• +49 4624 - 4576677
  • info@farvenspeel.de

Streaming-Portale… Fluch oder Segen?

Streaming-Portale… Fluch oder Segen?

Was habe ich da heute gelesen……. Brian Adams hat 700Mio. Streaming-Klicks und dabei in der Abrechnung 2.500,00 Dollar verdient.

Und was habe ich dann gelesen…… Jeder kann sich bei seiner Veröffentlichung ja überlegen, in wie weit er diese Portale nutzt…

Nun müssen wir uns doch einmal den Ursprung von Musik in Streaming-Portalen ansehen. Ganz zu Anfang waren es doch Songs unserer ganz großen Künstler – wie Brian Adams – die von großen Major-Companys in die Streaming-Portale gestellt wurden. Mit dieser Maßnahme sollte seinerzeit ein illegales Raubrittertum verhindert werden. Diese legalen Streaming-Portale entstanden genau wegen dieser großen Künstler, dessen Songs über unzählige schwarze Schafe in die IT-Welt versendet wurden. Die Folgen dieser Legalisierung waren damals aber für keinen absehbar.

Der Gedanke am Anfang war ja klar und lobenswert. Label und Künstler sollten zumindest noch ein wenig Tantiemen bekommen. Der Gedanke war auch klasse – nur nicht zu Ende gedacht. Jeder kann sich heute legal aus YouTube, oder anderen Portalen ein Audiofile mit hilfe von legalen Konvertern auf sein Handy ziehen. Keine Gebühr – kein Kauf – keine Zustimmung vom Urheber.

Eine Regelung wäre einfach – wie uns das ja HD-Plus, Netflix und Co. vormachen.

Die GEMA strebt gerade genau diese Lizensierung an – wer streamen will mus sich registrieren und dafür zahlen – egal welches Portal er dafür nutzt. Diese Gebühr kann dann entspannt in den Pool der GEMA fließen und nach dem allgemeinen Verteilerschlüssel an die Urheber ausgeschüttet werden.

Es gibt immer mehr von diesen musikalischen Sub-Kulturen mit Namen Streaming-Portal, Hut-Konzerte und Benefiz-Aktionen. Eines haben sie alle gemeinsam – sie bekommen Futter und Bestand durch uns, die Künstler die diese Wege erst möglich machen.

Können wir es umkehren? Wollen wir das überhaupt? Ist es nicht ein erleben, wenn Ihr mit Eurem regionalen Song auf einmal in UK, USA, Knada oder sonstwo gestreamt werdet…….

Ich denke, es wird nicht zurückgedreht – dieses Streaming-Rad….. nur gerecht sollte es zugehen.

Carsten Arndt

Schreib eine Nachricht

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.