Private Internet-Radios vs. öffentlich Rechtliche…..

ohhhh…… blos nicht diese privaten Internet-Radios….., das höre ich immer wieder von vielen meiner Kolleginnen und Kollegen.

Echt? Seid Ihr wirklich sicher? Also ich sehe das ganz anders. Ich brauchte aber auch etwas um diese Gedanken wachsen zu lassen….

Jetzt – gerade in dieser Woche – genauer am Montag – kam die entgültige Erleuchtung und jetzt steht es für mich fest: Wir brauchen diese „kleinen IT Sender“, betrieben von ambitionierten Frauen und Männern die Musik lieben und sich Stund um Stund ohne echten Lohn hinsetzen und Sendungen zusammenstellen oder vor Ort in ihren Vereinen usw… unterwegs sind.

Warum mir das so klar wurde?

Wir „Farvenspeeler“ releasen am kommenden Freitag unser Weihnachtsalbum „Winter im Norden & Wiehnacht bi uns“ – genau so wie viele andere liebe Kollegen das auch gerade mit ihren Produktionen machen wollen.

Genau wie viele andere nehmen wir dafür richtig Geld in die Hand, MPN Bemusterung, PR-Agentur, Pressearbeit und und und….

Kurz nach der MPN Bemusterung kamen die ersten Reaktionen…….

Öffentlich-Rechtliche ((ARD / NDR usw… )) scheinen in diesem Jahr generell alles abzulehnen. Da fällt Weihnachten wohl aus, die spielen lt. Aussage wohl eher wenig Weihnachtssongs und wenn überhaupt – nur bekanntes oder traditionelles….. Last Christmas ist ja schon traditionell – ach nee – bekannt……

Für uns wird es in diesem Bereich – und darüber sind wir sehr glücklich – in das  NDR Plus Schlager-Internetradio gehen.

Anders hingegen die Internet-Radios…… die schicken Kommentare und fordern unsere Songs in MPN-Freigabe an…… Diese Sender erreichen – für sich allein – sicher nicht die riesige Hörerschaft. Aber Ihr Lieben – macht Euch mal die Mühe und kommt der Anzahl all dieser Internet-Radios auf die Schliche. Sehr schnell wird hier klar – oh wow – das sind hunderte. Jeder hat Hörer…… die unsere / Eure Songs hören, gut finden und danach streamen oder downloaden könnten.

Ja klar – einige dieser Internet-Radios sind noch nicht so professionell, bei einigen klappt es mit der GEMA noch nicht wirklich aber – sie verbreiten unsere Musik und machen uns alle bekannter. Auch Veranstalter von Events – den Orten wo wir Geld verdienen – hören durchaus privates Internet-Radio. Dort ist nämlich die Musikfarbe etwas abwechslungsreicher und jeder findet den Sender seines Bedarfs….

Meckert nicht über Tantiemen und viel Arbeit…… diese Radios machen einen guten Job an der Basis und bauen *B-Künstler* auf.

***B-Künstler sind die, die nicht von *U* oder *S* oder *B* gepimpt werden*** – wobei ich ja wirklich mal gespannt bin, ob nicht doch neue Songs von U-S-B zur Weihnachtszeit in die AirPlay`s kommen. Was meint Ihr????

In diesem Sinn – klingende Vorweihnachtszeit und Grüße……, Carsten

 

Ein Gedanke zu „Private Internet-Radios vs. öffentlich Rechtliche…..

  1. Danke Carsten.
    Ich freue mich riesig über deine Ansicht gegenüber den Internetradios.Uns macht die Arbeit einfach nur Spass und wenn man dann so gelobt und beachtet wird macht das Ganze auch noch Sinn.
    In diesem Sinne musikalische Grüsse
    Frank

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.