Wann ist man eigentlich erfolgreich?

Ich drehe und winde mich immer wieder genau um diese Frage.

Was ist denn eigentlich „Erfolg“? Wie erkennt man ihn und wer legt denn diesen Erfolg eigentlich fest? Habt Ihr Euch schon einmal mit diesem Menschheitsproblem auseinander gesetzt, bzw. habt Ihr eine Antwort erhalten – eine ehrliche meine ich……???

Also ich saß heute Morgen mit Tanja so bei Kaffee und Radio und lauschte einem Interview mit Nino de Angelo – Mr. Jenseits von Eden…. Genau so lauschte ich schon einigen Lebens-Erfahrungsgeschichten von Matthias Reim, Heinz-Rudolf Kunze, Michelle usw…

All diese Top-Künstler sind mit einem Song „Top erfolgreich“ gewesen, standen im Mittelpunkt, angesehen, geliebt, hoch gelobt und wurden eiskalt fallen gelassen.  Gemessen an diesen Erfolgen erscheinen meine eigenen eher klein!

Sind sie aber ganz und gar nicht….!

Ich bin aber so was von erfolgreich und ich erzähle Euch auch warum…..

Erfolg definiert jeder für sich selbst, völlig auf sich fokussiert, ohne Fremdeinwirkung. Diese Äußerklichkeiten lassen wir im ersten stepp einfach mal außen vor.

Ich bediene mich mal eines „nicht musikalischen“ Beispiels.

Du gehst spazieren – im Winter – im Wald, dick eingepackt, ist richtig toll. Du hast Dir die Zeit genommen und wolltest schon immer einmal diesen Rundweg gehen. Ist wirklich ein langer Rundweg und Du bist schon wirklich lange unterwegs, fast schon am Ziel. Plötzlich passiert es. Wie aus dem Nichts taucht er auf – der Bach. Ob nun breit oder schmal, tief oder flach ist hier absolut egal. Dieser Bach versperrt dir den Weg und es ist keine Brücke in Sicht. Schöner Mist! Zurück wandern – zu weit und für Dich keine Option. Du wirst wohl springen müssen! Doch bedenke – reinfallen wäre echt nicht gut. Nass und kalt, mindestens noch 2 Stunden Weg vor Dir….. nee – echt nicht gut. Es folgt die einzig schlüssige Entscheidung…… Du springst über den Bach! Du fliegst förmlich mit all Deinen schweren Klamotten, Rucksack, Stiefel über dieses Monstrum von Bach und……

DU HAST ES GESCHAFFT!!! DU HAST IHN BEZWUNGEN!!! TROCKEN!!!

Du bist ein Held – Du bist Dein Held – Du hattest Erfolg!!!

Diesen Erfolg kann Dir keiner nehmen. Dieser Erfolg ist und bleibt für sich einzigartig. Er ist nicht zu wiederholen. Jeder neue Versuch wäre ein anderer. Selbst der Sprung an der selben Stelle dieses Baches wäre immer ein anderer und hätte andere Bedingungen die es zu berücksichtigen gäbe. Egal was bei diesem Versuch rauskommen würde – Dein erster Sprung ist – war und bleibt immer von „Erfolg“ gekrönt.

So – zurück zur Musik und meinem Erfolg…..

Ich mache seit 22 Jahren Musik – immer noch. *Erfolg*

Einige meiner Songs laufen auf der ganzen Welt im Radio. *Erfolg*

Ich hatte schon eine NR 1. *Erfolg*

Ich spiele mit einer tollen Band. *Erfolg*

Ich freue mich über Menschen aus allen sozialen Schichten, die meine CD`s kaufen, Songs streamen, Konzerte besuchen. ***ERFOLG***

Ich sehe jeden Tag den *Erfolg* und gehen mit ihm schlafen. Dieser Erfolg ist ein Teil dieses wunderschönen Tages und man kann ihn mir nicht mehr nehmen.

Wenn Gott will, habe ich auch morgen wieder etwas, was ich erfolgreich mit in die Nacht nehmen kann.

Erfolgreicher- gibt es  eigentlich nicht! Nur dann, wenn andere ein Maß an Dich anlegen, Dich zu Ihrem Erfolg machen wollen, dabei selbst nicht erfolgreich sind und leider den Sprung über den Monsterbach nicht schaffen, ja dann geben Sie Dir die Schuld und lassen Dich fallen. Das ist aber deutlich deren Problem – oder?

Ich bin Gott dankbar für all diese Erlebnisse, Erkenntnisse, meine Frau, meine Familie und meine Freunde. Ich bin ihm dankbar für den Plan den er mit mir hat.

Ich freue mich darüber, dass der HERR einen ganz schön guten Tag hatte, als er mich erschaffen hat. ***RIESEN ERFOLG***

Ich wünsche Euch eine ***erfolgreiche*** Zeit. Carsten

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.